Fette Mukke

Hier kommt alles rein, was oben nicht reinpasst...

Moderator: Aero

Re: Fette Mukke

Beitragvon Madderikk » 9.7.2013 01:06

Mmh, ziemlich viele Spiele-Soundtracks von mir in letzter Zeit:

www.youtube.com Video von : www.youtube.com
Bild

Bild
BildBildBild
Bild
Benutzeravatar
Madderikk
Foren Guru
 
Beiträge: 1790
Registriert: 21.12.2006 15:41

Re: Fette Mukke

Beitragvon Atze-Peng » 4.8.2013 22:08

http://vimeo.com/61022491


Mag die Jungs ja eher weniger, aber der Song ist garnicht mal so schlecht. ZIemlich eingängig.
Atze-Peng
Forenlegende
 
Beiträge: 953
Registriert: 3.6.2007 17:53
Wohnort: Berlin

Re: Fette Mukke

Beitragvon tmjonas » 5.8.2013 00:04

Hmm, eingängig isser, ja. Aber abgesehen davon, dass die Band/der Stil nicht so meins ist, habe ich das Gefühl, genau diesen Song schon etliche Male gehört zu haben...

Was ich in letzter Zeit so höre (oder wieder vermehrt höre):

indie pop
www.youtube.com Video von : www.youtube.com


electronic/ambient
www.youtube.com Video von : www.youtube.com


post-punk
www.youtube.com Video von : www.youtube.com


hip-hop
www.youtube.com Video von : www.youtube.com
Bild
Benutzeravatar
tmjonas
Forenlegende
 
Beiträge: 707
Registriert: 16.9.2007 13:52
Wohnort: Menzingen

Re: Fette Mukke

Beitragvon Madderikk » 7.9.2013 01:50

Aero hat geschrieben:Weil der eine oder andere fragte, bissi offtopic:
https://soundcloud.com/napoleonhairfashion

Meine Band auf Soundcloud, derweil gibts mal 1 Song. Nicht vergessen, ist homemade und Demo ;)

Geh, schleich dich. Spiel das mal nicht so runter. Klingt in meinen Ohren echt schon ziemlich professionell und das meine ich völlig ernst. Genretechnisch und strukturell natürlich schon mal dagewesen, aber Qualität, Stimme und Instrumentalisierung passen wunderbar. Das Intro in abgedumpfter Tonlage (ist wohl dein Einsatz) weiß zu gefallen, auch wenn die Gitarren dann vielleicht etwas zu abrupt loslegen. Die Stimme von dem Typen gefällt mir auch ziemlich gut (hört sich ein wenig wie der von Arctic Monkeys an, und noch einem anderen, der mir gerade nicht einfällt). Drums und Gesang sind teilweise sogar aufeinander abgestimmt, was selten gemacht wird und trotzdem immer wirkt. Der Song hat zwischendurch vielleicht kleinere Schwächen, aber insgesamt macht das schon einen extrem stimmig, soliden Eindruck - hat Potenzial, bin echt begeistert.

Warum nur ein Song, wenn da schon Lied 7 steht, herst?!

PS: Hast du zufällig die Lyrics zur Hand? Wollt jetzt nicht ganz so genau hinhören, sie mir aber schon mal gerne ansehen.
Bild

Bild
BildBildBild
Bild
Benutzeravatar
Madderikk
Foren Guru
 
Beiträge: 1790
Registriert: 21.12.2006 15:41

Re: Fette Mukke

Beitragvon Aero » 7.9.2013 13:45

Danke fürs quoten - wollt nicht so dreist sein, und es als Fette Mukke betiteln^^

Freut mich, dass dir die Qualität gefällt - bin ich als Band-Tontechniker auch ein wenig stolz drauf ;)
Dass du das Zusammenspiel von Drums und Vocals (auf sowas steh ich prinzipiell sehr - auch mit Instrumenten) rausgehört hast, find ich auch sehr cool :D
Der aprupte Anfang ist auch volle Absicht, wollten wir unbedingt so haben.. Habs mit dem Intro eigentlich sogar noch ein bisschen abgeschwächt, sonst wärs zu extrem gewesen.

Danke fürs Feedback jedenfalls, motiviert ungemein :)

Lied 7 heißter, weil wir ihn einfach immer als 7. Song spielen und einfach zfäul waren, ihm einen Namen zu geben. Ich find den Namen ja mittlerweile sehr cool :D
Jedenfalls heißt das nicht, dass es davor 6 Songs gab und das unser 7ter wäre ;) (im Gegenteil - wir haben locker 20 Songs)

Die Lyrics hat der Sänger geschrieben, hab keine Mitschrift aber ich tippe sie gach ab:
This head is all burned out
My lung is bursting and I tried
but theres no way that I could fall asleep

The sun is not showing up too soon
the pulse rises, these eyes open again

The wind is rough today
we headed out for England
we got washed away, too late,
the job is done

The sun is already rising
and Im still loud there,
trying to shoot down the moon

Write it down, quick, write it down
Empty bottles fill my room,
this boy is levaing soon

Close your eyes!
Feel the weight falling off your shoulders
you drank too much

Let it rest!
There is nothing more to read today
time says goodbye, will you be okay?

Compare me
with the friends youve got
Drinking beer and singin,
behaving like theres no morning ever to come

This last wave destroyed the mastership
is sinking the music is still playing loud

Write it down, quick, write it down
Empty bottles fill my room,
this boy is levaing soon

Close your eyes!
Feel the weight falling off your shoulders
you drank too much

Let it rest!
There is nothing more to read today
time says goodbye, will you be okay?

What a troubled mind
in a troubled world

I reach out for you hand, I do,
I cant get through, I cant get through!

What a troubled mind
in a troubled world

I reach out for you hand, I do,
I cant get through, I cant get through!
Through to you!
XR > PLAGIATOR \m/
Benutzeravatar
Aero
Foren Guru
 
Beiträge: 1886
Registriert: 1.8.2007 16:40
Wohnort: Wien

Re: Fette Mukke

Beitragvon tmjonas » 9.9.2013 14:33

Kann ich Maddy's Begeisterung nur zustimmen. Hätte ich jetzt echt nicht erwartet, vor allem, was die Qualität und Balance der Aufnahme betrifft, ist ja immerhin "homemade".

Lied gefällt, natürlich nichts noch nie dagewesenes, aber who cares. Geht jedenfalls ordentlich ab und wird trotz der Länge nicht langweilig. Stimme gefällt mir auch gut, hat mich an diverse britische Bands erinnert. Und ja, das Zusammenspiel zwischen Drums und Gesang ist mir auch sofort aufgefallen, sehr cool.

Tja, würd sagen: Wir wollen mehr!

-

Da setze ich doch gleich mal zum Konter an.. spiele ja mittlerweile auch in einer Band (http://www.monochromemusic.ch) und da unser Schlagzeuger gerade ein Tontechniker-Studium macht, hatten wir die Möglichkeit, einen Tag ins Studio eines Studienkollegen zu gehen. Herausgekommen sind zwei Songs. Sind noch nicht die finalen Versionen, insbesondere werden noch kleine Intonationsprobleme beim Gesang ausgemerzt. Feedback also hocherwünscht. ;)

Vom Stil her wirds für die meisten von euch wohl etwas Neues sein: Wir spielen hauptsächlich Funk/Soul/Pop. Ach ja, beide Songs sind Covers, Eigenkompositionen sind aber auch so langsam auf dem Weg.. :p Hört doch mal rein, aufdrehen lohnt sich!
Dateianhänge

Talkin Loud.mp3 [ 6.4 MiB | 3495-mal betrachtet ]

Bild
Benutzeravatar
tmjonas
Forenlegende
 
Beiträge: 707
Registriert: 16.9.2007 13:52
Wohnort: Menzingen

Re: Fette Mukke

Beitragvon tmjonas » 9.9.2013 14:38

.. und der zweite.
Dateianhänge

Hiding.mp3 [ 8.67 MiB | 3495-mal betrachtet ]

Bild
Benutzeravatar
tmjonas
Forenlegende
 
Beiträge: 707
Registriert: 16.9.2007 13:52
Wohnort: Menzingen

Re: Fette Mukke

Beitragvon Aero » 10.9.2013 10:31

Freut mich, dass es auch dir gefällt :)

Mehr kommt in den nächsten Monaten. Bei einigen Songs fehlt eig nur mehr der Bass, bei anderen noch das eine oder andere Instrument bzw Vocals.

Zu deiner Musik:
Das erste was mir aus tontechnischer Sicht aufgefallen ist, ist dass der Song sehr klar klingt. Glasklar. Mir fast ein bisschen zu klar. Kann natürlich sein dass das so gehört bei dieser Musikrichtung aber vorallem den Bass (als Instrument) und die Bass Drum wurden denk ich recht stark gedämpft im niedrigen Hz Bereich. Wenn ich das höre und meinen Fuß auf den Subwoofer stell, bleibt der fast still. Wie gesagt, ist vl so üblich bei dieser Musik oder auch gewollt, aber ich finds iwie zu stark. Fällt aber wohl nur mit guten Lautsprechern bzw mit Subwoofer wirklich auf.
Kann auch sein dass ich komplett falsch liege^^
Und bei Hiding ists auch garnicht der Fall, nur bei Talkin Loud ;)
Edit: Hab jetzt mit anderen Boxen gehört, und fällt mir gar nicht mehr so arg auf.. Bissi trotzdem noch ;)

Songtechnisch braucht man nicht viel sagen, sind ja ohnehin nicht von euch komponiert. Ich höre aber, dass ihr individuell sehr gute Musiker zu sein scheint, und von Intonationsproblemen bei den Vocals hör ich auch nix, wobei ich auch nicht weiß, was das is :D
Gefällt mir jedenfalls und ich bin schon seeeeehr gespannt auf Eigenkompositionen!
XR > PLAGIATOR \m/
Benutzeravatar
Aero
Foren Guru
 
Beiträge: 1886
Registriert: 1.8.2007 16:40
Wohnort: Wien

Re: Fette Mukke

Beitragvon Alex » 10.9.2013 13:31

hiho
richtig geile Sachen die man hier findet, Respekt!

Zu Aero: Ist zwar nicht die Mucke die ich normalerweise höre, aber als ich euren Song abgespielt hab hat meine Freundin sich gleich erkundigt wie die Band heißt. Der Song ist jetzt auf ihrem Mp3player :P Erinnert mich auch unweigerlich an Arctic Monkeys und klingt wirklich super. Der Knackpunkt ist ja doch auch oft der Gesang und ich finde dass sich dieser sehr gut ins Klangbild einfärbt. Klingt auch sauber abgemischt.

Zu Jonas: Klingt auch sehr gut. Ich spiele selbst in Bigbands (eher jazzlastig), habs aber nie geschafft, kleinere Projekte zu starten (Umzüge, Auslandsjahr etc.). Ist immer schick zu hören was bei einer kleinen Gruppe rauskommt und ich hoffe ebenso wie Aero dass man sich vielleicht demnächst ein Eigengewächs anhören kann :P

Gruß,

alex
Alex
Engagiertes Mitglied
 
Beiträge: 51
Registriert: 7.1.2011 16:13

Re: Fette Mukke

Beitragvon Madderikk » 19.9.2013 23:38

www.youtube.com Video von : www.youtube.com
Bild

Bild
BildBildBild
Bild
Benutzeravatar
Madderikk
Foren Guru
 
Beiträge: 1790
Registriert: 21.12.2006 15:41

Re: Fette Mukke

Beitragvon Madderikk » 23.9.2013 12:50

Ich wäre nicht meiner selbst, wenn ich nicht nochmal auf eure Posts eingehen würde, also hier noch ein Nachblick:

@Aero: Danke, dass du dir die Mühe gemacht, die Lyrics hinzutippern :) Wie er (Name?) es singt, klingt es jedenfalls wesentlich gehaltvoller, als es letztlich ist, oder ich verkenne die Geschichte dahinter jetzt total :D Gut getextet ist es aber allemal, würde mir persönlich jedoch ein wenig mehr Überleitung und Zusammenhang wünschen, aber das habe ich grundsätzlich bei fast jedem Song auszusetzen. Hier sei am Rande bemerkt, dass Goregrind-Bands teilweise echt extrem kreativ texten, obwohl der Inhalt natürlich extrem morbide verstörend ist (Achtung: Beispiel auf eigene Gefahr :D).
Mehr Material ist aber weiterhin gewünscht, also haut's eine. Deine Erklärungen bezüglich des Soundaufbaus klingen soweit auch völlig plausibel, hab halt nur mal wieder so angemerkt, was mir aufgefallen ist.

@Jonas: So Big Band-Zeugs mag ich halt leider nur wenig und wenn, dann muss es für mich in die orchestrale Richtung gehen, wo ich dann wiederum dahinschmelzen könnte :D Diesen glasklaren Sound, den Aero ansprach, bemerke ich allerdings auch, wobei das meines Wissens bei solcher Musik tatsächlich oftmals so gemischt wird. Das hier ist halt leider auch nicht mein Ding und schwebt für mich auch viel zu sehr in standardigen Sphären, was wohl dem geschuldet ist, dass hier noch kein Eigenwerk vorliegt. Viel mehr kann ich darüber leider nicht verlieren, lediglich Aero beipflichten, dass ihr instrumental sehr gut da steht, die Stimme aber noch ausbaufähig ist.

Von meiner Seite kommt dann heute auch mal wieder "etwas härterer" Shit :D

1.: Nebenprojekt von Tim Lambesis, der als Sänger von As I Lay Dying eigentlich recht bekannt ist. Darüber hinaus hat er in letzter Zeit auch auf sich aufmerksam gemacht, weil er einen Detektiv als Killer auf seine Frau ansetzen wollte. Dieser stellte sich allerdings als verdeckte Polizist und Lambesis wurde verurteilt. Ob der Hass auf seine Frau dem Song seinen Antrieb gab, ist reine Spekulation, aber die Emotionen werden in den gut 4 Minuten extrem genial kanalisiert.
www.youtube.com Video von : www.youtube.com


2.: Thy Art is Murder schwimmen irgendwo im Bereich zwischen Deathcore und Brutal Death Metal mit sowohl technischen, als auch slammigen Anleihen. Auffälligkeiten im Video: der Sänger ist nicht einmal zu sehen, die Raffinesse an den gegebenen Instrumenten durch alle Tempi- und Härtewechsel - netter Breakdown inklusive.
www.youtube.com Video von : www.youtube.com
Bild

Bild
BildBildBild
Bild
Benutzeravatar
Madderikk
Foren Guru
 
Beiträge: 1790
Registriert: 21.12.2006 15:41

Re: Fette Mukke

Beitragvon Atze-Peng » 7.10.2013 13:04

´http: Video von : ´http:
´
Atze-Peng
Forenlegende
 
Beiträge: 953
Registriert: 3.6.2007 17:53
Wohnort: Berlin

Re: Fette Mukke

Beitragvon Heinzelmaenchen » 14.10.2013 15:03

Da bleib ich lieber bei etwas ruhigem.
Heinzelmaenchen
Rookie
 
Beiträge: 0
Registriert: 4.10.2013 18:08

Re: Fette Mukke

Beitragvon Aero » 27.10.2013 03:27

Danke für deine zusätzlichen Worte, Maddy ;)

Haben mittlerweile 2 weitere Songs releasen können, eines recht Indie-Pop/Rock mäßig mit (meiner Meinung nach) hohem Ohrwurm/Wiedererkennungseffekt - und das mitm klatschen kommt natürlich live auch nicht schlecht, da machen die Leute mit. Aber hört selbst:
https://soundcloud.com/napoleonhairfash ... t-you-down

Und der 2te neue Song ist weder wie Lied 7 noch wie Shoot You Down, sondern balladiger und ruhiger. Außerdem recht lang und mit gefühlvollem 3/4 Part am Schluss. Bin gespannt wie ihr den findet - und wenn ihr genau hinhört, könnt ihr auch eine euch vertraute Stimme vernehmen ;)
https://soundcloud.com/napoleonhairfash ... s-romantic

Bin echt gespannt was ihr davon haltet und freu mich über jeden Satz :)
XR > PLAGIATOR \m/
Benutzeravatar
Aero
Foren Guru
 
Beiträge: 1886
Registriert: 1.8.2007 16:40
Wohnort: Wien

Re: Fette Mukke

Beitragvon Atze-Peng » 5.11.2013 03:17

Scheiße ist das neue Protest the Hero geil :o

http://www.youtube.com/watch?v=ppwWGTgGMMQ (ihr wisst ja, unblockyoutube / hidemyass / etc)


Background: Album wurde über Crowdfunding finanziert. http://www.indiegogo.com/projects/prote ... w-album--3
Ausserdem haben sie sich vom ehemaligen Drummer getrennt und der Drummer von Lamb of God sprang für das Album-recording ein.

Album Cover ist auch nice.



Bild
Atze-Peng
Forenlegende
 
Beiträge: 953
Registriert: 3.6.2007 17:53
Wohnort: Berlin

VorherigeNächste

Zurück zu Off-Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group