HOW TO - Defekten Kaufbeamer mit KFZ-Xenonset ausrüsten

Moderatoren: Madderikk, W33D, slydog

HOW TO - Defekten Kaufbeamer mit KFZ-Xenonset ausrüsten

Beitragvon Merlin » 28.8.2007 20:46

So...

was macht man wenn man abends Langeweile, ein paar Euro über und bei EBay unterwegs ist?

Man kauft sich einen Beamer, dessen Lebenserwartung "überreizt" ist *G*
Dateianhänge
IMG_0417.JPG
IMG_0417.JPG (110.21 KiB) 4555-mal betrachtet
IMG_0465.JPG
IMG_0465.JPG (130.56 KiB) 4550-mal betrachtet
Zuletzt geändert von Merlin am 5.10.2007 12:05, insgesamt 2-mal geändert.
Bild
Benutzeravatar
Merlin
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 1157
Registriert: 10.12.2006 12:58
Wohnort: Bremen

Beitragvon Merlin » 28.8.2007 20:49

Hui kamen da ekelige Sachen zum Vorschein, als ich den zerlegte...

Dabei war der Staub nicht einmal das schlimmste... die Beamerlampe hatte Ihre besten Zeiten auch länger hinter sich....
Dateianhänge
IMG_0441.JPG
IMG_0441.JPG (131.61 KiB) 4551-mal betrachtet
IMG_0429.JPG
IMG_0429.JPG (104.86 KiB) 4558-mal betrachtet
IMG_0450.JPG
IMG_0450.JPG (93.54 KiB) 4553-mal betrachtet
Bild
Benutzeravatar
Merlin
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 1157
Registriert: 10.12.2006 12:58
Wohnort: Bremen

Beitragvon Merlin » 28.8.2007 20:55

OK...

Es stand fest, dass ich die Lampe vergessen kann... und eine neue hätte mich knapp 400 Euro gekostet - etwas zu viel für ein simples Lämpchen, für meinen Geschmack..

Also musste was anderes her.

Dafür musste ich aber erstmal das Vorschaltgerät für die Lampe entfernen und dann der Beamerelektronik mitteilen, dass es gefälligst die fehlende Lampe zu ignorieren hat !

Normalerweise überprüft die Elektronik erstmal ob alles vorhanden ist und schaltet erst dann den Beamer ein...

OK...

Das Vorschaltgerät war schnell gefunden, der Anschluss isoliert und mit einer kleinen simplen Lötbrücke wurde dem Beamer ein "alles ist OK" vorgegaukelt...

Auf dem zweiten Bild sieht man, wo der Anschluss normalerweise liegt ( roter Kreis ).

Der Anschluss geht zum Vorschaltgerät der Lampe ( dieses sieht man auf dem dritten Bild )

Dieses Vorschaltgerät war nun Nutzlos und ich habe das ganze auch gleich mal draussen gelassen...

Ich behaltet sowieso immer irgendwelche Teile beim Zusammenbauen über... also warum das ganz nicht mal absichtlich ? *G*

Davon ab, kann ich das EVG ( ist ja noch 100% in Ordnung ) jetzt noch bei EBay für ca. 30 bis 50 Euro verticken :grin:
Dateianhänge
IMG_0527.jpg
IMG_0527.jpg (139.07 KiB) 4551-mal betrachtet
IMG_0471+.jpg
IMG_0471+.jpg (77.97 KiB) 4553-mal betrachtet
IMG_0482.JPG
IMG_0482.JPG (171.99 KiB) 4554-mal betrachtet
Zuletzt geändert von Merlin am 28.8.2007 21:42, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Benutzeravatar
Merlin
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 1157
Registriert: 10.12.2006 12:58
Wohnort: Bremen

Beitragvon Merlin » 28.8.2007 20:58

Danach noch das ganze mit einem guten Pinsel und etwas Druckluft ( gibt es in Dosen *G* ) reinigen und danach wieder zusamenbauen und beten, dass er auch wieder anläuft...
Dateianhänge
IMG_0515.JPG
IMG_0515.JPG (132.11 KiB) 4548-mal betrachtet
Bild
Benutzeravatar
Merlin
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 1157
Registriert: 10.12.2006 12:58
Wohnort: Bremen

Beitragvon Merlin » 28.8.2007 21:00

Nach dem Zusammenbau habe ich einfach mal eine Stablampe so in die Lampenkammer gelegt, dass sie in die Optik strahlt...

Und wenn man jetzt vorne in die Linse schaut, sieht man dann sogar auch n Bild :grin:
Dateianhänge
IMG_0540.jpg
IMG_0540.jpg (95.58 KiB) 4549-mal betrachtet
IMG_0541.jpg
IMG_0541.jpg (51.85 KiB) 4546-mal betrachtet
Zuletzt geändert von Merlin am 28.8.2007 21:44, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Benutzeravatar
Merlin
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 1157
Registriert: 10.12.2006 12:58
Wohnort: Bremen

Beitragvon Merlin » 28.8.2007 21:04

Jetzt musste noch ein passender Lampenersatz gefunden werden...

Was blendet einen meistens Abends auf der Strasse?

Autos!

Und was blendet RICHTIG ?

Autos mit Xenonlicht!

Das hat den Vorteil, dass man hier ein stinknormales Netzteil von nem PC nehmen kann *G* ( 12 V ist sowohl im Auto als auch im PC vorhanden )

Also: Schnell mal bei EBay geguckt und ein Xenonset bestehend aus Lampe und Vorschaltgerät bestellt ( knapp 60 Euro ).

Das ganze dann so modifizieren, dass es in den Originalreflektor passt und schon SOLLTE es eigentlich laufen...
Dateianhänge
IMG_0553.jpg
IMG_0553.jpg (107.99 KiB) 4548-mal betrachtet
Bild
Benutzeravatar
Merlin
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 1157
Registriert: 10.12.2006 12:58
Wohnort: Bremen

Beitragvon Merlin » 28.8.2007 21:10

Also erstmal den alten "Brenner" aus dem Reflektor entfernt und das Teil "nackig" gemacht...

Dann die Xenonlampe von dem D2S-Sockel befreit und den Reflektor etwas "aufgedremelt" damit die Xenonlampe da auch reinpasst...

Dann noch aus einer alten Diskette eine Halterung für die Lampe gebaut und danach einfach die Verbindung zum Stecker mittels Lüsterklemmen hergestellt ( Das Foto spare ich mir hier... )

Dann noch im inneren des Beamers das Kabel zum Xenonvorschaltgerät an die Steckkontakte zur Lampe angschlossen und das ganze mit Schrumpfschlauch "SICHER" gemcht ( da gehen immerhin ein paar Kilovolt durch!!! )

Hier noch eine Warnung an alle die so etwas vielleicht auch versuchen wollen:

ES BESTEHT LEBENSGEFAHR!!!!!

Da gehen ab dem externem Vorschaltgerät bis zur Lampe teilweise 23 Kilovolt mit 14 Ampere durch.

Also: Dran lecken = TOT!!!!!!!! KEINE 2. Chance!!!! Das wars dann!!!!! ( auch ein kurzes versehentliches berühren mit dem Finger reicht schon! )
Dateianhänge
lampe1.jpg
lampe1.jpg (70.38 KiB) 4547-mal betrachtet
lampe2mitxexon.jpg
lampe2mitxexon.jpg (81.95 KiB) 4543-mal betrachtet
lampe2mitxexonundhalterung.jpg
lampe2mitxexonundhalterung.jpg (84.28 KiB) 4543-mal betrachtet
beamermitxexonanschlusskabel.jpg
beamermitxexonanschlusskabel.jpg (77.95 KiB) 4546-mal betrachtet
Zuletzt geändert von Merlin am 28.8.2007 22:13, insgesamt 2-mal geändert.
Bild
Benutzeravatar
Merlin
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 1157
Registriert: 10.12.2006 12:58
Wohnort: Bremen

Beitragvon Merlin » 28.8.2007 21:14

Wieder zusammenbauen und alles sauber machen...
Dateianhänge
beamervonoben.jpg
beamervonoben.jpg (62.8 KiB) 4539-mal betrachtet
beamervonhinten.jpg
beamervonhinten.jpg (61.56 KiB) 4542-mal betrachtet
Bild
Benutzeravatar
Merlin
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 1157
Registriert: 10.12.2006 12:58
Wohnort: Bremen

Beitragvon Merlin » 28.8.2007 21:24

So... danach musste noch die Lampe richtig im Lampenkäfig ausgerichtet werden ( sie musste noch 3 mm nach hinten geschoben werden, damit man auch wirklich die maximale Lichtausbeute bekommt )

Danach wurde die Xenonlampe mit Ofensilikon am Reflektor endgültig fixiert ( Ofensilikon hält bis zu 350 Grad aus ^^ ).

Na ja... und dann kommt folgendes dabei raus:

Auf dem Vorletzten Foto habe ich mal ne Zigarettenschachtel ins Bild gehalten, damit man sieht, dass ich nicht meinen Monitor im dunklen fotografiert habe *G* )

Bilddiagonale: 1,55 Meter ( das ist ca. ein 60 Zoll Plasmabildschirm )

Wohlgemerkt: mit einer 1024x768er Auflösung!!!! ( Das schaffen nur TV-Geräte jenseits der 5000 Euro-Klasse )
Dateianhänge
3auto.jpg
3auto.jpg (62.21 KiB) 4536-mal betrachtet
3bucht.jpg
3bucht.jpg (99.6 KiB) 4533-mal betrachtet
3tropfen.jpg
3tropfen.jpg (76.67 KiB) 4536-mal betrachtet
3wintermithand.jpg
3wintermithand.jpg (89.34 KiB) 4532-mal betrachtet
3winterohnehand.jpg
3winterohnehand.jpg (86.52 KiB) 4535-mal betrachtet
Zuletzt geändert von Merlin am 28.8.2007 22:07, insgesamt 2-mal geändert.
Bild
Benutzeravatar
Merlin
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 1157
Registriert: 10.12.2006 12:58
Wohnort: Bremen

Beitragvon Merlin » 28.8.2007 21:31

Und für die Praxis habe ich noch kurz "Last Samurai" in den Laptop geschmissen und mir danach schön in Ruhe "The Fast and the Furious" verabreicht :grin:

Kommt gut, wie ich finde ^^
Dateianhänge
4lastsamurai.jpg
4lastsamurai.jpg (33.15 KiB) 4534-mal betrachtet
4tf1.jpg
4tf1.jpg (34.38 KiB) 4540-mal betrachtet
4tf2.jpg
4tf2.jpg (30.9 KiB) 4533-mal betrachtet
4tf3.jpg
4tf3.jpg (27.5 KiB) 4535-mal betrachtet
4tf4.jpg
4tf4.jpg (53.26 KiB) 4537-mal betrachtet
4tf5.jpg
4tf5.jpg (35.4 KiB) 4533-mal betrachtet
4tf6.jpg
4tf6.jpg (42.96 KiB) 4535-mal betrachtet
Bild
Benutzeravatar
Merlin
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 1157
Registriert: 10.12.2006 12:58
Wohnort: Bremen

Beitragvon Merlin » 28.8.2007 21:32

Kostenpunkt für das Abenteuer:

ca. 240 Euro ^^

Wer braucht da noch n Flachbildschirm als Fernseher?

Und das beste ist der Stromverbrauch:

Der Beamer nimmt sich jetzt so ca. 20 bis 30 Watt ( Vorher 250 Watt durch die extrem stromfressende Lampe ) und das Xenonset verbraucht 50 Watt.

Also nimmt das Gesamtpaket knapp 80 Watt ( Kaum mehr als ne Handelsübliche Glühbirne )

Ich frage mich sowieso schon seit längerem warum die Industrie immer noch die Beamerlampen so teuer macht ( Lampenkosten bis zu 800 Euro für die Topprodukte sind keine Seltenheit! ) und hier auf Xenon umschwenkt....

Der Stromverbrauch ist günstiger und die Lichtausbeute viel höher ( von der Haltbarkeit einer Xenonlampe ganz zu schweigen: ca. 2000 bis 3000 Stunden ( wenn man täglich 2 bis 3 Stunden TV oder DVD schaut, hält die Lampe ca. 3 bis 4 Jahre ) und so eine Xenonlampe kostet für den Endkunden ca. 20 Euro ( also für einen Hersteller ca. 4 bis 5 Euro ).
Zuletzt geändert von Merlin am 28.8.2007 21:59, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Benutzeravatar
Merlin
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 1157
Registriert: 10.12.2006 12:58
Wohnort: Bremen

Beitragvon Trudelhuhn » 28.8.2007 21:50

Geil, einfach nur geil

diesmal hats mit deinem Beamer ja wenigstens geklappt :grin:

und wieder diese tolle Zigarettenschachtel, nur diesmal nicht fest^^
Bild
Benutzeravatar
Trudelhuhn
Stammuser
 
Beiträge: 343
Registriert: 4.3.2007 13:24
Wohnort: Mitterteich

Beitragvon Merlin » 28.8.2007 22:01

Ist halt für den Grössenvergleich am besten *G*

Den anderen habe ich übrigens noch nicht aufgegeben... vielleicht kann ich das Display noch retten.

Wenn alles so klappt, wie ich mir das Vorstelle, bekommt mein Sohn zu Weihnachten was "selbstgebasteltes" :lol:

Damit wäre er der einzige 14 Jährige mit nem eigenen Beamer, den ich kenne ^^
Bild
Benutzeravatar
Merlin
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 1157
Registriert: 10.12.2006 12:58
Wohnort: Bremen

Beitragvon neletma » 28.8.2007 22:31

Merlin hat geschrieben:Ich frage mich sowieso schon seit längerem warum die Industrie immer noch die Beamerlampen so teuer macht ( Lampenkosten bis zu 800 Euro für die Topprodukte sind keine Seltenheit! ) und hier auf Xenon umschwenkt....

Der Stromverbrauch ist günstiger und die Lichtausbeute viel höher ( von der Haltbarkeit einer Xenonlampe ganz zu schweigen: ca. 2000 bis 3000 Stunden ( wenn man täglich 2 bis 3 Stunden TV oder DVD schaut, hält die Lampe ca. 3 bis 4 Jahre ) und so eine Xenonlampe kostet für den Endkunden ca. 20 Euro ( also für einen Hersteller ca. 4 bis 5 Euro ).


moin,
erstmal digges lob an dich, geiles ding. und ich will auch was "selbstgebasteltes" von merlin zum geburtstag^^

warum die industrie nicht umschwenkt??
damit nicht jeder trottel an so nem beamer rumschraubt, weil er meint kostet ja nicht sooo viel.
und weil mans halt teurer verkaufen kann!
Bild
Benutzeravatar
neletma
Stammuser
 
Beiträge: 477
Registriert: 26.12.2006 15:11
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Dutchman » 29.8.2007 14:27

Geil, einfach nur geil ..... Du solltest mal an TMU herumschrauben - bei deinen Talenten ....
Bild
Benutzeravatar
Dutchman
Foren Guru
 
Beiträge: 1011
Registriert: 20.12.2006 23:46
Wohnort: Berlin

Nächste

Zurück zu Tutorials

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group